_

5 Minuten

1933 reloaded? – Die Fratze des neuen faschistischen deutschen Regimes – Die Polizei als neue SA instrumentalisiert

Man hat nichts aus der Vergangenheit gelernt. Meinungsdiktatur, Regime-Kritiker und Russen als neue Volksschädlinge – die neue Wehrmacht zieht wieder gegen Russland – Realsatire pur

Man könnte es fast für einen schlechten Film halten, wenn man als Außenstehender all die Fakten hört. Aber es ist längst wahr gewordene Satire. Das neue deutsche faschistische Regime in Berlin hat aus den Fehlern der Nazis gelernt, und hat die Meinungsdiktatur und Diffamierung Andersdenkender nahezu perfektioniert. Es braucht keine KZs mehr, um unliebsame Bürger zu inhaftieren und zu ermorden. Der digitale Pranger, ein paar neue Gesetze gegen die „Delegitimierung des Staates“ reichen schon aus. Denn Jobverlust und gesellschaftliche Ächtung sind heute ein wirkungsvolles Mittel.

Gestern, zur Feier der Befreiung von den Nazis 1945, zeigt sich die faschistische und diktatorische Fratze erneut. Ein T-Shirt mit Putin drauf, oder sogar ein Shirt mit der russisch-deutschen Flagge und einer Friedenstaube reichen schon aus, um das repressive Regime in Berlin zum Handeln zu zwingen. Da wird eine neue SA, in Form der Polizei, instrumentalisiert, um diesen bösen Volksschädlingen zu zeigen wo der Hammer hängt. Bravo, diese Menschen sind eine wirkliche Gefahr für die Scheindemokratie des Westens. Ganz im Sinne der USA…es läuft!

Doch etwas aus der Vergangenheit gelernt…

Wenn man sich die ganze Kriegsgeilheit in NATO, und vor allem Deutschland so anhört, dann ist der Vergleich zu den 1930er Jahren gar nicht so von der Hand zu weisen. Jedoch hat man eben aus der Vergangenheit und den Fehlern der Nazis gelernt.

Da gibt es einen Kriegsminister Pistorius, welcher vor Freude ejakuliert, weil er endlich wieder Panzer gegen Russland schicken kann. Hitler wäre stolz auf dieses Regime. Er musste allein gegen Russland ziehen, und hatte die Alliierten gegen sich. Dieses Mal schreiten Briten, Amis, Franzosen und all die anderen loyalen NATO-Deppenregime gemeinsam gegen Russland.

Wofür? Um ein nachweislich diktatorisches Regime in Kiew zu unterstützen, welches bereits seit Jahren die Opposition und kritische Medien verboten hat. Wo ein Nazi wie Steppan Bandera als Nationalheld verehrt wird. Wo Sprachengesetze und Rassengesetzt erlassen wurden, wonach die Bevölkerung in drei Kategorien eingeteilt wird. Das wird in Kiew ja auch offen zugegeben, nur bei uns im Westen nicht berichtet, denn sonst könnten die Menschen ja Fragen stellen, ob man da nicht die falsche Seite unterstützt. Aber alles loyal nach dem Willen der USA. Die Schwächung Russlands hat die RAND-Corporation 2019 bereits in einem öffentlichen Dokument propagiert…Es läuft!

Man hat sich in den USA schon gewundert und geärgert, wie geduldig der Mann im Kreml doch ist. Sogar mit dem Minks-Vertrag hat man Russland betrogen, weil man den, wie Merkel und Hollande zugaben, nie umsetzen wollte, sondern nur der Ukraine Zeit zur Aufrüstung gben wollte. Aber selbst das konnte den besonnenen Taktiker Putin im Kreml nicht dazu zwingen einzuschreiten. Da musste es eben der Nato-Beitritt der Ukraine sein, ein verstärkter Beschuss des Donbass, welcher seit 2014 von Kiew unter Beschuss steht, und die Androhung, dass die Ukraine auch, vor den Toren Moskaus, atomar bewaffnet wird.

Da – Endlich! Jetzt konnte man Russland soweit and die Wand drücken, dass ihnen keine Alternative mehr blieb. Endlich kann man Russland schwächen, ruinieren, zerteilen und so an die Rohstoffe gelangen. Denn das ist ja, ebenfalls in Washington offen zugegeben, das oberste Ziel des US-Regimes. Ein Krieg, welcher nicht einmal US-Soldaten das Leben kostet, und so billig an die Rohstoffe Russlands zu gelangen.
Die USA brauchen Kriege, da die Rüstungsindustrie der Kern der US-Wirtschaft ist.

Frieden unerwünscht!

Blöd nur, dass Russland mittlerweile, nicht zuletzt durch die Hyperschall-Waffen, militärisch dem Westen und der Ukraine so wie so überlegen ist. Das hat man in Kiew rasch erkannt, und wollte den eskalierten Krieg bereits nur etwa einen Monat nach dem Beginn wieder beenden.

Als im März 2022, kurz nach Beginn der russischen Militäroperation, Kiew, da damals stehend KO und noch ohne westliche Waffen, praktisch besiegt war, von sich aus einen Friedensplan vorgelegt hat, welchen Russland akzeptieret hätte, wurde auch das vom Westen errolgreich torpediert. Wo kommen wir da hin, wenn sich die Marionetten in Kiew einfach ohne den Herrn und Meister USA zu fragen, aufmachen, um Frieden zu wollen. So wurde Boris „der größenwahnsinnige“ Johnson eilig nach Kiew geschickt, und auch sicherheitshalber noch eine, ebenfalls mittlerweile durch Indizien belegte, False Flag Aktion in Butscha inszeniert.
So konnte man den Frieden erfolgreich verhindern.

Auch das wurde mittlerweile offiziell bestätigt. Berichte oder Empörung dazu in den westlichen Medien?-Fehlenazeige. Damit hat der Westen alle danach getöteten Menschen auf dem Gewissen und ist mit hauptverantwortlich für deren Ermordung. Das sind Fakten, welche einwandfrei belegt sind, aber die meisten Menschen bei uns haben davon keine Ahnung. Daher ist Aufklärung so wichtig.

Denn es kann nicht sein, dass Deutschland die Ermordung der Juden durch die Nazis als ewige Schuld vor sich her trägt, aber auf der anderen Seite die Russen und Andersdenkenden als neue Juden und Ziele des neuen Faschismus anprangert.
Es stimmt schon, wenn man Zitate liest wie:

„Der neue Faschismus wird nicht als Faschismus erkennbar sein, sondern im Gewand des Antifaschismus daherkommen“

Genau diese Situation haben wir jetzt. Wenn man nüchtern und objektiv die Vorgänge in Deutschland, und anderen Nato-Staaten ansieht, dann sind Parallelen zur Zeit in den 1930er Jahren leider offensichtlich und belegbar.

Damals war der gelbe Stern ein Zeichen, damit die Nazi-Chergen wussten auf wen sie einprügeln durften und wen sie deportieren mussten. Heute sind es Symbole von Russland und T-Shirts mit Friedenssymbolen, welche bereits ausreichen, um von der SA (ehemals Polizei) abgeführt und der neuen Gestapo (ehemals Verfassungsschmutz) beobachtet und kriminalisiert zu werden.

Wehret den Anfängen!

Leave a Comment