_

3 Minuten

Eine autokratisch angehauchte österreichische Politikerin will auch österreichs Wirtschaft, im Stile Deutschlands, gegen die Wand fahren

Wie die EU, möchte auch eine der inkompetentesten österreichischen Politiker, Energieministerin Leonore Gewessler, Gas am liebsten teurer vom US-Imperium kaufen, obwohl nachweislich bekannt ist, dass dieses Terror-Regime in Washington sich nur solange an Verträge hält, wie es ihnen passt. Daher muss man den Menschen bei uns in Österreich klar machen, dass wir weiterhin, wie bisher, billiges russisches Pipeline Gas beziehen, und gegen eine Gewessler-Politik revoltieren müssen!

Am Beispiel des neuen „grünen“ deutschen Reichs sieht man was passiert, wenn man fast vollständig auf billiges Gas aus Russland verzichtet. Wobei der deutsche Reichs-Wirtschaftsminister Habeck gelogen hat, da Deutschland immer noch, über Beligen, teureres Flüssiggas aus Russland bezieht. Aber die deutsche Wirtschaft ist praktisch deindustrialisiert und sogar der deutsche Finanzminister Lindner musste zugeben, dass die Wirtschaft in Deutschland praktisch am Boden liegt.
Aber man tut so, als ob das eine Naturkatastrophe wäre, welche nicht vorhersehbar war.

Die eigene Bevölkerung in Deutschland wird einfach ignoriert. 10 Milliarden Euro für Verbesserungen bei den Pensionen sind genau so „nicht da“, wie 900 Millionen Euro für die Landwirte.
Aber es gibt ein „Sondervermögen (genau genommen Schulden“ von 100 Milliarden Euro! für das deutsche Kriegsministerium unter Kriegsminister Boris Pistorius. Offener kann man seine Ignoranz gegenüber der eigenen Bevölkerung nicht zur Schau stellen.

Denn man liest ja jetzt überall, vor allem in Brüssel und Berlin, dass Russland den Kreig (welchen USA und EU proviziert und zu verantworten haben) nicht gewinnen darf, weil sie sonst ganz Europa überfallen. Wer das wirklich glaubt ist ein, ich muss das jetzt einfach einmal so loswerden, ein „unwissendes menschenverachtendes Arschloch“. Gemeint ist, wer sich angesprochen fühlt. Vor allem Medien und Politik hetzen derzeit gegen Russland. So ein gefährliches Gedankengut muss zum Wohle der Menschen neutralisiert werden, durch Aufklärung und aufzeigen, dass vor allem das US-Imperium nur am wirtschaftlichen Zusammenbruch Europas Interesse hat, wie man derzeit ja eindeutig sieht.

Der senile US-Präsidentendarsteller „Sleepy“ Joe Biden hat gerade eben verkündet, dass der Ausbau für die zusätzlichen LNG-Terminals für den Export des teuren und umweltschädlichen „Fracking“-Flüssiggases zu „klimaschädlich“ sei, und diese derzeit nicht ausgebaut werden. So viel zur Vertragstreue des bröckelnden US-Imperiums.

Thomas Röper, der bekannte Betreiber des Blogs Anti-Spiegel hat einen sehr guten Artikel zur Gas-Situation Österreichs geschrieben, welchen ich sehr empfehlen kann.

Immer wieder wird in den westlichen Propaganda-Medien verkündet, dass Russland das Gas als Waffe verwendet. Das ist nachweislich eine Lüge, da sich die Sowjetunion und danach Russland, selbst in Kriesenzeiten, immer an Verträge gehalten hat. Wenn es zu Lieferengpässen kam, dann weil z.B. Polen oder die Ukraine Pipelines einfach abgestellt haben. Aber davon erfahren die Menschen im Westen nichst, weil die Mainstream-Medien dies nicht kommunizieren. Wobei ich an dieser Stelle einmal betonen möchte, dass ein umfassendes Wissen aller Meinungen zu einem Thema eben auch eine Holschuld der Menschen ist, um wirklich echte Demokratie zu leben.

Hierzu gibt es ein sehr empfehlenswertes Video aus der RT-Sendereihe „Anti-Spiegel-TV“, wo Thomas Röper und Domink Reichert all die Zwischenfälle mit Pipeline-Gas der letzten Jahre als westliche Propaganda belegen konnten.

Leave a Comment